Diese Jungs um das Trainerteam Kaup und Zwick wollen in der Saison 2018/2019 für positive Schlagzeilen sorgen.


19.April 2018

Vareler U 17 überrennt Harlingerland

JFV Varel - JFV Harlingerland 5:0. Nach einer offenen Anfangsphase zeigten sich die Vareler sehr effektiv. Bereits mit der ersten Chance markierte Tjark Bunjes nach einer Ecke das 1:0 (12.). Nur sechs Minuten später erhöhte Joris Ehmen auf 2:0. Als dann auch noch Abonbacar Diallo auf 3:0 erhöhte (28.), war der Drops praktisch gelutscht. Im zweiten Spielabschnitt trafen noch Ermal Hyseni (47.) und Volker-Jannik Kaup (61.) zum 5:0-Endstand.


18.April 2018

 

JFV Varel im Test bei Werder Bremen

Zu einem Freundschaftsspiel der besonderen Art sind die B-Junioren des JFV Varel an die Weser gefahren. Dort traf das Bezirksliga-Team von Trainer Markus Kaup auf einem Nebenplatz des Weserstadions auf die Bundesliga-Frauen von Werder Bremen und unterlag am Ende verdient mit 1:4.

Dabei war die erste Hälfte noch auf Augenhöhe verlaufen, allerdings torlos geblieben. Anfang zweiter Halbzeit brachte Ermal Hysine die Vareler gar mit 1:0 in Front. Ein Missverständnis zwischen Torwart und JFV-Defensive führte nur wenig später zum 1:1-Ausgleich.

 

Ab Mitte der zweiten Hälfte ließen Kraft und Konzentration bei den Varelern immer mehr nach. Damit hatten die Werder-Frauen leichtes Spiel und legten noch drei weitere Treffer nach, während die Gäste auf der Gegenseite zwei gute Möglichkeiten ausließen.

 

JFV-Coach Kaup zeigte sich dennoch sehr zufrieden: „Es kamen alle Spieler zum Einsatz und keiner hat sich ernsthaft verletzt.“ Der Kontakt zu Werder war durch Dirk Maywald zustande gekommen, der mit SVW-Trainerin Carmen Roth befreundet ist.


28.August 2017

 

U17 zeigt bei Freundschaftsspiel gegen die Jungs aus der Friesischen Wehde gute Ansätze und gewinnen das Derby verdient mit 4:0

 

Bei schönen  Wetter  und eine für ein Freundschaftsspiel sehr  guten Zuschauerkulisse waren die Rahmenbedingungen für ein kleines Derby gegeben. Auch das Spiel zeigte zwei Mannschaften, die bereit waren den Zuschauern ein schönes Fußballspiel zu zeigen.

 

Die Jungs der JFV Varel waren im Spielaufbau und in der Ballsicherheit besser organisiert als die Jungs aus der Friesischen Wehde. Diese hatten in ihrer Taktik jedoch erst einmal die Absicht hinten sicher stehen, die Räume engmachen und kein Tor zu lassen und wenn die Chance sich ergibt, mal einen schnellen Konter zu setzten.